Volumenbehandlung

Unsere Haut altert bereits ab dem 20. Lebensjahr: Langsam verändert sich die Elastizität der Haut, Kollagenfasern werden unflexibel und die bisher eigens produzierte Hyaluronsäure geht zurück. Fettgewebe baut sich ab. Knöcherne und knorpelige Strukturen, wie die Nase, bauen sich um. Lag der Schwerpunkt des Gesichtes mit 20 Jahren noch im Bereich der Wangenknochen, sinkt dieser im Laufe des Älterwerdens immer weiter nach unten, bis es zur Ausbildung der typischen Hängebäckchen kommt.

Auch der Wunsch nach volleren Lippen kann prinzipiell jeder Person ohne gesundheitliche Beschwerden erfüllt werden. Bei manchen Patienten sind dünne, schmale Lippen angeboren, bei anderen haben die Lippen durch den natürlichen Alterungsprozess an Volumen verloren.

Unabhängig vom Alterungsprozess kann mit der Hyaluronsäure Juvederm VOLUMA ein Gesicht natürlich schön modelliert werden. Auf diese Weise wird ohne operativen Eingriff z.B. die Nase begradigt und die Kinnregion strukturierter geformt, Ohrläppchen wieder gefüllt. Durch dieses moderne Material sind der Gesichtsmodellierung kaum Grenzen gesetzt. Entscheidend, mit einem natürlichen Ergebnis! Natürliche Schönheit, Rückgewinnung jugendlicher Gesichtsformen, in nur 30 Minuten, ohne notwendige Anästhesie, mit einer Haltbarkeit von bis zu zwei Jahren.

Die Klinik am Stadtgarten verwendet nur Premium-Produkte von Firmen, die sich auf dem Markt lange bewährt haben und deren Produkte für Sie sicher sind. Die Behandlung mit Hyaluronsäure kann in aller Regel ohne Betäubung erfolgen. In den Hyaluronsäure Gels ist Betäubungsmittel enthalten, sodass die Behandlung normalerweise nicht schmerzhaft ist. Sollten Sie eine lokale Betäubung wünschen kann dies selbstverständlich durchgeführt werden mit Kühlung, Salben oder lokalem Betäubungsmittel. Die Hyaluronsäuren können durch kleine Nadeln in das jeweilige Areal injiziert werden.

Radiesse ist ein besonderes Füllmaterial, das aus kleinen Mikrosphären in einem umgebenden Gel besteht und stets mit Betäubungsmittel angemischt wird. Nach dem Einbringen unter die Falten wird das Gel vom Körper rasch aufgelöst und der Körper beginnt mit dem Aufbau eigenen Kollagengewebes. Dadurch wird eine Volumenvermehrung bis zu 18-24 Monaten beobachtet Welche der verschiedenen Methoden für den Patienten letztendlich am besten geeignet ist, wird in einem Beratungsgespräch mit einem unserer Spezialisten in der Klinik am Stadtgarten entschieden. Hierbei spielen unter anderem Faktoren wie Nachhaltigkeit des Ergebnisses, Unverträglichkeiten und Invasivität des Eingriffs eine Rolle.

Beschwerden

Es handelt sich um keine Krankheit, jedoch wird das Erscheinungsbild von vielen Menschen als unschön und ältlich empfunden, so dass der Wunsch nach einem jüngeren und frischeren Aussehen vorliegt.

Untersuchung

Sprechen Sie mit unseren kompetenten Ärzten über Ihre Vorstellungen. Er kann Sie über Machbares am besten informieren und auch über mögliche Nebenwirkungen. So können Sie wohl überlegt die Entscheidung treffen, sich ein paar Jahre jünger zu fühlen.

Lassen Sie sich ausführlich von Ihrem behandelnden Facharzt für ästhetische Therapien beraten. So bringen Sie in Erfahrung, ob eine Verwendung von Juvéderm bei Ihnen in Frage kommt und welche Produkte für welche Anwendungsbereiche am besten geeignet sind.

Erfolgsaussichten

Ihr Arzt spricht mit Ihnen über Ihre Behandlungswünsche und erläutert die Behandlungsmöglichkeiten.

Für eine effektive Volumenbehandlung mit Radiesse ist meist nur eine Sitzung beim Arzt notwendig und diese dauert im Schnitt 30 Min. Der kosmetische Effekt ist nach der Injektion sofort sichtbar.

Narkose

Findet die Behandlung allerdings nur partiell statt, genügen Lokalanästhesie und Beruhigungsmittel. Auch ein stationärer Aufenthalt hängt von der Intensität des Eingriffs ab. In der Regel sind Patienten unmittelbar nach der Behandlung wieder voll gesellschaftsfähig.

Aufenthalt

Ein stationärer Aufenthalt hängt von der Intensität des Eingriffs ab.

Hier sind Patienten in der Regel unmittelbar nach der Behandlung wieder voll gesellschaftsfähig.

Risiken

Hyaluronsäure ist in der Regel sehr gut verträglich. In den seltensten Fällen kommt es zu Unverträglichkeiten. Häufiger dagegen sind leichte Juckreize oder Hautrötungen im Anschluss an die Behandlung. Diese aber lassen nach wenigen Tagen von selbst wieder nach.

Nachbehandlung

Nach der Behandlung können Schwellungen, Rötungen, leichte Schmerzen, Jucken oder Verfärbungen im behandelten Gebiet auftreten. Diese Reaktionen verschwinden regelmäßig nach 1-2 Tagen. Leichtere Blutergüsse können noch ein paar Tage sichtbar sein. Am Tag der Behandlung sollten Sie allerdings keinen Sport treiben, nicht in die Sauna gehen und keinen Alkohol trinken.

Hyaluronsäure ist ein natürlicher körpereigener Hautbestandteil, der zwischen den Zellen zu finden ist und diese zusammenhält. Für die Faltenbehandlung liegt die Hyaluronsäure in kristallklarer Gelform vor. Nach der Injektion bindet das Gel Wasser und verweilt einige Monate (12-14 Monate) an dieser Stelle, bevor es abgebaut wird. Direkt nach der Behandlung ist das Ergebnis schon sichtbar und die Behandlung lässt sich beliebig oft wiederholen.

 

Operationsdauer
Lokalanästhesie und Beruhigungsmittel

Klinikaufenthalt
in der Regel kein stationärer Aufenthalt nötig

Schonzeit
ca. 1-2 Wochen

Narben
es bleiben keine Narben bei diesem Eingriff

Sport
2 Wochen keinen Sport